3 Datenanalysen für das Zahlprogramm in SAP

von Dennis Jürgensen am 07.06.2018 08:45:00

Im letzten Blog Artikel haben wir einen generellen Überblick über die Eigenheiten des Zahlprogramms in SAP erhalten. In diesem Blog Post schauen wir nochmal etwas genauer hin und haben 3 Datenanalysen für die Prüfung des Zahlprogramms in SAP vorbereitet.

Das zap Audit Dashboard für einen idealen Überblick

von Dennis Jürgensen am 12.04.2018 08:45:00

In eigener Sache: zap Audit ist in der 2. Version erschienen und wir wollen uns die Vielzahl an neuen Features in den nächsten 1 bis 2 Wochen etwas näher anschauen. Im heutigen Artikel zeigen wir die Vorzüge des neuen Dashboards auf, inkl. dem Prozesshaus, was es damit auf sich hat und warum viele unserer Kunden es so nützlich finden. 

Haltet die Prozessausreißer: So finden Sie Abweichungen im Einkauf

von Dennis Jürgensen am 15.03.2018 08:45:00

Normalerweise spricht man bei Ausreißern von extremen Werten, die sich stark von anderen Beobachtungen unterscheiden. Die Ursachen können vielfältig sein und reichen von Schwankungen während der Messung, Versuchsfehlern bis hin zu neuartigen Phänomenen. Im nachfolgenden Fall handelt es sich allerdings eher um fehlende Kenntnis, Versäumnis oder schlichte Faulheit bei der Durchführung von Geschäftsprozessen. Die Rede ist deshalb hier von Belegen mit bzw. ohne Bestellbezug wider Erwarten.

Stornieren, aber zügig! Und nicht wie bei Hempels unterm Sofa!

von Prof. Dr. Nick Gehrke am 01.03.2018 08:45:00

In einer sauberen Finanzbuchhaltung in SAP will aufgeräumt sein. Manchmal muss man Korrekturen vornehmen und dies passiert in der Finanzbuchhaltung natürlich mit Stornos. Was man über die "saubere" Buchhaltung alles erfahren kann, merkt man insbesondere dann, wenn man sich die "Aufräumarbeiten" einmal genauer ansieht. Also lassen Sie uns einen Blick auf Ihre Stornos in der FiBu werfen. Das Thema scheint trocken, aber berührt letztlich grundlegende Themen wie die Ordnungsmäßigkeit Ihrer Buchhaltung und seltsame Stornos können sogar den Eindruck erwecken, dass Ihre Geschäftsvorfälle nicht periodengerecht verbucht wurden.

2 Schritte zur Analyse von Inventurdifferenzen diebstahlgefährdeter Güter

von Dennis Jürgensen am 22.02.2018 08:45:00

Inventurdifferenzen sind aus vielerlei Hinsicht ärgerlich. Denn nach der Feststellung von Differenzen ist häufig nachzählen angesagt, um am Ende noch Güter in einer Lagerecke zu finden an die keiner gedacht hatte. Arbeit umsonst gemacht, aber immerhin wurde der direkte Einfluss auf die Gewinn- und Verlustrechnung abgewendet. Allerdings ist das Glück nicht immer allgegenwärtig. Besonders unerfreulich kann das Ganze bei wertvollen oder diebstahlgefährdeten Gütern sein. Was genau als wertvolle oder diebstahlgefährdete Güter bezeichnet wird, wie diese in SAP gekennzeichnet werden und wie nachfolgend eine Analyse mit Bezug auf Inventurdifferenzen aussehen kann, erfahren Sie in diesem Blog Beitrag.

Liefern Sie brisante Ware an "Schurkenstaaten"?

von Prof. Dr. Nick Gehrke am 15.02.2018 08:45:00

Geschäftsbeziehungen ins Ausland sind mitunter intransparent. Auf der anderen Seite bestehen hohe Anforderungen an die Compliance. In den letzten Blog Posts hatten wir schon häufiger das Thema, wie man Geschäftsbeziehungen in möglicherweise problematische Länder analysiert. Zu nennen sind hier zunächst Zahlungen in Länder, den man bzgl. Geldwäsche misstrauen könnte und auch das Thema Exportbeschränkungen. Im heutigen Blog Post möchte ich diese Thematik komplettieren und Ihnen näherbringen, wie man brisante Lieferungen in "Schurkenstaaten" in SAP analysieren könnte.

Auf den Spuren des Geldflusses in SAP: Wohin ging Ihr Geld?

von Prof. Dr. Nick Gehrke am 08.02.2018 08:45:00

Ein ganz besonderes Augenmerk im Rechnungswesen liegt immer auf den eigenen Bankkonten.  Denn hier fließt bares Geld ab oder rein – je nachdem. In dem heutigen Blog Beitrag möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie mit den Datenstrukturen in SAP herausfinden, wo Ihr Geld geblieben ist. Wir konzentrieren uns also auf Geldabflüsse und sehen uns die Gegenkonten an. Zum selbst ausprobieren gibt es dazu passende Queries in SQL, d.h. dieses Mal wird es sehr SQL-lastig und etwas für echte Freaks der Datenanalyse unter den Revisoren. Also herzlich willkommen in der SQL-Bastelstudie des Audit Data Scientist.

Die Büchse der Pandora: von exportbeschränkten Gütern bis zur Nukleartechnologie

von Dennis Jürgensen am 01.02.2018 08:45:00

Der Handel mit exportbeschränkten Gütern betrifft in der Regel nur einen geringen Teil der Firmen weltweit, trotzdem hat SAP mitgedacht und entsprechende Felder zur Konfiguration in den Kundenstammdaten vorgemerkt. Was exportbeschränkte Güter eigentlich sind, wie ein grober Überblick aussieht und welche Möglichkeiten der Analyse es in SAP gibt, zeigen wir in diesem Blog Post.

Den Zahlungen an "Schurkenstaaten" in SAP auf der Spur

von Dennis Jürgensen am 25.01.2018 08:45:00

Nachdem wir im letzten Blog Post bereits die Top10 der "Schurkenstaaten" ausgemacht haben, analysieren wir diese Woche, ob tatsächlich Zahlungen an ein Bankkonto in eines der dubiosen Staaten geflossen ist und in welchem Umfang. Mehr muss an dieser Stelle gar nicht gesagt werden. Machen wir uns die Hände schmutzig!

Zahlen auch Sie an Banken in "Schurkenstaaten“?

von Prof. Dr. Nick Gehrke am 18.01.2018 08:45:00

Nicht alle Länder dieser Erde sind im Hinblick auf Geldzahlungen unbedenklich. Immer wieder hört man von Ländern, die im Hinblick auf Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung nicht "ganz sauber" sind. Natürlich ranken sich um solche Länder Compliance-Regeln, wenn man an Banken in solche Länder überweisen muss. In unserer kleinen Serie zu diesem Thema zeigen wir Ihnen auf, wie Sie einzelne Länder im Hinblick auf Zahlungen einschätzen können und wie Sie in Ihrem SAP-System herausbekommen, in welche Länder Ihre Firma mit Hilfe von SAP überweist.

1 2 3 4 5