Im Fokus: So prüft man SAP Stammdaten und Zahlungen automatisiert

von Prof. Dr. Nick Gehrke am 23.12.2016 08:45:00

Teil II der Serie: "Das digitale Audit für prozessübergreifende Prozessschwächen"

In meinem Blog Post von heute stelle ich Ihnen drei interessante Datenindikatoren aus dem Bereich Stammdaten und Zahlungen vor. So finden Sie schnell Auffälligkeiten und unplausible Geschäftsvorfälle.

 

1. Das digitale Audit für prozessübergreifende Prozessschwächen
2. Im Fokus: So prüft man Stammdaten und Zahlungen automatisiert
3. Die GoBD lassen grüßen: Ein Quickcheck für Ihren Buchungsstoff
4. Offenheit kann sich rächen: Automatische Analyse Ihres SAP Zugriffsschutzes
5. Sind Ihre Prozesse plausibel? So bekommen Sie es automatisiert heraus
6. Wenn die Datenanalysen fertig sind kommt das Professional Judgement...

 

accounting-761599_640.jpg

Bevor Sie sich in den Details zu den Indikatoren vertiefen, empfehle ich Ihnen, sich Das Konzept der Indikatoren anzusehen.

 

Drei TOP Indikatoren für SAP Stammdaten und Zahlungen

Alle Indikatoren sind jeweils einem Prozess, einem Prozessbereich, einem Prüfungsziel und einem Risiko zugeordnet. Im Folgenden werden drei ausgesuchte Indikatoren aus dem Bereich Stammdaten und Zahlungen vorgestellt.

Insgesamt habe ich 20 Indikatoren für den Bereich der prozessübergreifenden Sachverhalte entworfen und implementiert. Die Details zu diesen Indikatoren können Sie hier downloaden.

 

Download pdf

 

Zahlung ohne Referenz auf Lieferant oder Kunde

Dieser Indikator ist dem Prüfungsziel Ordnungsmäßigkeit zugeordnet.

Es besteht das Risiko, dass Zahlungen nicht zugeordnet werden können.

Der Rechnungswesenbeleg wird markiert, da dieser Zahlungen (oder Verrechnungen) enthält und es weder eine Referenz zu einem Kunden, noch zu einem Lieferanten gibt.

 

Belege mit Änderungen der Zahlungsfälligkeit

Dieser Indikator ist dem Prüfungsziel Ordnungsmäßigkeit zugeordnet.

Es besteht das Risiko, dass die Zahlungsfälligkeit manipuliert wurde, indem das Anfangsdatum für die Fälligkeitsberechnung verändert wurde.

Der Rechnungswesenbeleg wird markiert, weil das Basisdatum für die Fälligkeitsberechnung oder weil die Fälligkeitsperioden in Tagen geändert wurden.

 

Abläufe mit mehrfacher Änderung eines bestimmten Stammdatenfeldes

Dieser Indikator ist dem Prüfungsziel Ordnungsmäßigkeit zugeordnet.

Es besteht das Risiko, dass ein Stammdatensatz manipuliert und anschließend wieder korrigiert wurde.

Die markierten Änderungsbelege haben in dem Prozessablauf dasselbe Feld eines Stammsatzes mehrfach geändert.

 

Topics: prozessübergreifend, SAP, Audit, Stammdaten, Zahlung

Blog Kommentar