Einkauf

Die Suche nach exotischen Prozessen

2 min. Lesezeit
Bild von Prof. Dr. Nick Gehrke

Verfasst von

Prof. Dr. Nick Gehrke

Teil VII der Serie "Digitalisierung der Prüfung von SAP Prozessen im Einkauf"

Der heutige Blog Post stellt Ihnen drei interessante Indikatoren zur Aufdeckung von Prozessschwächen im Bereich der Prozessplausibilität  vor.

1. Digitalisierung der Prüfung von SAP Prozessen im Einkauf
2. So wandelt sich die Prozessprüfung durch die Digitalisierung
3. Automatisierte Prüfung der SAP Stammdaten
4. Prüfung von Bestellungen und Wareneingängen
5. Rechnungsprüfung in SAP
6. Doppelt hält besser: Prüfung von Zahlungen im Einkauf
7. Die Suche nach exotischen Prozessen
8. Funktionstrennung im SAP Einkaufsprozess
9. SAP Datenstruktur im Einkaufsprozess
10. Das Ende der Digitalisierung - Professional Judgement im Einkauf

 

Bevor Sie sich in den Details zu den Indikatoren vertiefen, empfehle ich Ihnen, sich Das Konzept der Indikatoren in Teil 3 unserer Serie anzusehen.

 

Drei TOP Indikatoren im Bereich Prozessplausibilität

Alle Indikatoren sind jeweils einem Prozess, einem Prozessbereich, einem Prüfungsziel und einem Risiko zugeordnet. Im Folgenden werden drei ausgesuchte Indikatoren aus dem Bereich Prozessplausibilität vorgestellt.

Insgesamt habe ich 45 Indikatoren für den Einkaufsprozess entworfen und implementiert. Die Details zu allen Einkaufsindikatoren können Sie hier downloaden.

 

Download

 

Buchungen mit gesperrten Kreditoren

Dieser Indikator ist dem Prüfungsziel Ordnungsmäßigkeit zugeordnet.

Es besteht das Risiko, dass eigentlich gesperrte Kreditoren entsperrt wurden, um eine Bestellung zu tätigen.

Das Kriterium für diesen Indikator ist:

Der Rechnungswesenbeleg wird markiert, weil dieser einen Kreditor referenziert, bei dem es vor und nach diesem Beleg eine Änderung des Sperrkennzeichens gab. Die Änderung findet dabei am selben Tag statt.

 

Mehrfach geänderte Kreditor-Bankverbindungen

Dieser Indikator ist dem Prüfungsziel Ordnungsmäßigkeit zugeordnet.

Es besteht das Risiko, dass Kontoverbindungen für betrügerische Handlungen (zurück)geändert wurden.

Das Kriterium für diesen Indikator ist:

Der Rechnungswesenbeleg wird markiert, da dieser zwischen zwei Änderungen des Bankkontos eines im Beleg verwendeten Lieferanten erfasst wurde. Dabei liegen diese Änderungen an dem Bankkonto maximal 7 Tage auseinander. 

 

Bestellung vor Bestellanforderung

Dieser Indikator ist dem Prüfungsziel Ordnungsmäßigkeit zugeordnet.

Es besteht das Risiko nicht ordnungsgemäßer Einkaufsprozesse oder der Umgehung von Genehmigungen.

Das Kriterium für diesen Indikator ist:

Der Beleg wird markiert, weil die Bestellung vor der Bestellanforderung erfasst wurde. 

 

Kostenfrei testen

Möchten Sie die zap Audit Indikatoren kostenfrei testen? Dann registrieren Sie sich hier:
zap Audit Pro TESTEN