Alles gut organisiert? Organisationsstrukturen im SAP MM prüfen

von Thomas Tiede am 29.11.2016 08:30:00

Teil I der Serie: "Automatisierte Prüfung der Konfiguration und der Berechtigungen im SAP MM"

Der heutige Blog Post stellt Ihnen drei Prüfungshandlungen im Umfeld der Organisationsstrukturen von SAP Materials Management (MM) vor.

 

1. Alles gut organisiert? Organisationsstrukturen im SAP MM prüfen
2. SAP Kreditorenstammdaten ordnungsgemäß schützen
3. So prüfen Sie den Freigabeprozess für Bestellanforderungen
4. Sind Ihre Bestellungen zum Besten bestellt?
5. Alles im Griff bei kritischen Warenbewegungen
6. So sichern Sie Ihre Rechnungsprüfung ab
7. Klare Verhältnisse bei der Erfassung der Inventur
8. Customizing im SAP MM auf den Prüfstand gestellt
9. Funktionstrennungen im Einkauf
10. Good Practices in Sachen Funktionstrennung zwischen Einkauf und Finanzbuchhaltung

 

1 - Orga-Strukturen im SAP MM.jpg

 

Produktivkennzeichen der Buchungskreise

Buchungskreise sind im SAP®-System als selbständig bilanzierende, rechtlich eigenständige Einheiten der Finanzbuchhaltung definiert. Der Buchungskreis bildet die Datenbasis zur Erstellung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung. Firmenspezifische Daten werden auf Buchungskreisebene und firmenübergreifende Daten auf Mandantenebene angelegt. Zur produktiven Nutzung müssen Buchungskreise als „Produktiv“ gekennzeichnet werden, ansonsten ist das Löschen von Daten innerhalb des Buchungskreises möglich.

 

SAP Berechtigungen für Lagerorte

Ein Lagerort ist der Ort der physischen Aufbewahrung des Bestandes innerhalb eines Werkes. Innerhalb eines Werkes kann es einen oder mehrere Lagerorte geben. Warenbewegungen werden standardmäßig nur auf Werks-Ebene berechtigt. Häufig ist aber auch eine Berechtigung auf Ebene des Lagerortes erforderlich, z.B. für kritische Bewegungsarten wie Bestandserhöhung oder Verschrottung. Diese zusätzliche Berechtigungsprüfung kann im Customizing aktiviert werden.

 

SAP Berechtigungen zur Pflege der Organisationsstruktur im SAP MM

Änderungen an den Organisationsstrukturen sind äußerst sensibel. Im Entwicklungssystem sind diese Berechtigungen nur an ausgewählte Entwickler/Customizer zu vergeben. Im Produktivsystem ist die Berechtigung niemandem zuzuordnen.

 

Wenn Sie detaillierte Informationen zu allen wichtigen SAP Einstellungen suchen, dann laden Sie sich kostenlos das Whitepaper der IBS Schreiber runter:

 Download pdf

 

Topics: SAP MM, Lagerort, Bewegungsart, T001L, Customizing, Berechtigung, Einkauf, Audit, Organisation, Buchungkreis, Produktivkennzeichen, Verschrottung, Werk

Blog Kommentar