10 digitale Fragen des Aufsichtsrates an den Abschlussprüfer

von Prof. Dr. Nick Gehrke am 28.10.2016 08:00:00

Teil III der Serie: "Der Aufsichtsrat sagt dem Wirtschaftsprüfer: Digitize your Audit"

There is something new: Die EU-Reform der Abschlussprüfung.

In dieser dreiteiligen Miniserie erfahren Sie, warum der Aufsichtsrat den Abschlussprüfer zukünftig strukturierter und nachvollziehbarer auswählen muss. Dabei ist es wichtig, sich an einem Kriterienkatalog zu orientieren. Insbesondere werde ich den Fokus legen auf die Anforderungen an die digitale Kompetenz des Abschlussprüfers.

  1. Der Aufsichtsrat sagt dem Wirtschaftsprüfer: Digitize your Audit
  2. Kriterien für die Auswahl des Abschlussprüfers
  3. 10 digitale Fragen des Aufsichtsrates an den Abschlussprüfer

 

10 Fragen zur digitalen Kompetenz des Abschlussprüfers

Aufbauend auf den Auswahlkriterien stellen sich 10 wichtige Fragen an den Abschlussprüfer bzgl. seiner digitalen Kompetenz im Auswahlprozess:

 

1. Welche Software mit welchen maßgeblichen Funktionalitäten nutzt der Abschlussprüfer zum Management seines Audits?

2. Welche Datenanalysen werden im Audit im Bereich des Einkaufs durchgeführt?

3. Welche Datenanalysen werden im Audit im Bereich des Verkaufs durchgeführt?

4. Welche Datenanalysen werden im Audit im Bereich des Anlagevermögens durchgeführt?

5. Welche Datenanalysen werden im Audit im Bereich des Vorratsvermögens durchgeführt?

6. Welche Datenanalysen werden im Audit im Bereich der Zugriffssicherheit auf maßgebliche IT-Systeme durchgeführt?

7. Welche Datenanalysen werden im Audit für dolose Handlungen / Fraud durchgeführt?

8. Welche Datenanalysen werden im Audit durchgeführt, um Aspekte der Wirtschaftlichkeit zu berücksichtigen und so auf Verbesserungspotenziale hinweisen zu können?

9. Wie beabsichtigt der Abschlussprüfer notwendige Daten aus den maßgeblichen IT-Systemen zu extrahieren und welche Vorbereitungen sind dafür notwenig?

10. Wie geht der Abschlussprüfer mit den Ergebnissen von Datenanalysen in seinem Prüfungsansatz um, um ein effizientes Audit sicherzustellen? Werden durch automatische Datenanalysen andere personen- und ressourchenintensive Prüfungshandlungen substituiert?

 

Wenn Sie einen Eindruck haben möchten, womit sich solche Datenanalysen in der Abschlussprüfung beschäftigen können, schauen Sie sich meine Datenindikatoren an. Insgesamt habe ich über alle Prozesse (Einkauf, Verkauf, Anlage- und Vorratsvermögen, sowie prozessübergreifend) über 125 Indikatoren entworfen und implementiert. Hier können Sie eine Beschreibung aller 45 Indikatoren des Einkaufs herunterladen:

Download

Topics: Aufsichtsrat, Ausschreibung, Jahresabschlussprüfung, Audit, cross process

Blog Kommentar